Person

Univ.-Prof. Dr. phil.

Iring Koch

Lehrstuhlinhaber

Iring Koch
Institut für Psychologie

Adresse

Raum 202

Jägerstr. 17-19

D-52056 Aachen

Kontakt

workPhone
Telefon: +49 241 80 96012
Fax: +49 241 80 92318

Sprechstunde

Nur nach Voranmeldung; für Lehramtsprüfungen bitte mit Frau Roder, Sekretariat, Kontakt aufnehmen.
 

Veröffentlichungen

Hier finden Sie eine Übersicht ausgewählter Publikationen.

Hier finden Sie die vollständige Publikationsliste.

 

Forschungsinteressen

  • Aufmerksamkeit, Informationsverarbeitung und Handlungsplanung
  • Kognitive Kontrolle und Aufgabenkoordination - Multitasking
  • Bilinguale Sprachproduction
  • Kompatibilität und Interferenz in Wahrnehmung und Handlung
  • Implizites Lernen, motorisches Lernen
 

Lehre

Lernen und Denken; Kognitive Neurowissenschaft; Kognition und Handlung; Kognitionspsychologische Forschung; Exekutive Funktionen; Projektseminar; Experimentalpsychologisches Praktikum; Empirie-Praktikum; Forschungskolloquium

Frühere Lehrveranstaltungen waren unter anderem Vorlesungen zu: Geschichte der Psychologie; Gedächtnis; Aufmerksamkeit; Informationsverarbeitung und kognitive Ergonomie.

 

Aufgaben

Associate Editor:

  • Experimental Psychology, 2006 - 2011
  • Journal of Experimental Psychology: Learning, Memory, and Cognition, 2007 - 2012

Member of the editorial board:

  • Acta Psychologica
  • Advances in Cognitive Psychology
  • BMC Neuroscience
  • European Journal of Cognitive Psychology
  • Experimental Psychology
  • Journal of Experimental Psychology: General
  • Journal of Experimental Psychology: Learning, Memory, and Cognition
 

Drittmittel-Forschungsprojekte

  • Die DFG hat Prof. Dr. Iring Koch gemeinsam mit Prof. Dr. Andrea Kiesel, Institut Psychologie der Universität Freiburg, und Prof. Dr. Hermann Müller, Institut für Sportwissenschaft der Universität Gießen, einen Antrag auf Einrichtung eines Schwerpunktprogramms zum Thema "Human Multitasking" bewilligt: SPP 1772 "Human performance under multiple cognitive task requirements". Beginn September 2015
  • DFG-Projekt: Modalitäts-spezifische Aufgabeninterferenz in Mehrfachtätigkeiten: Der Einfluss von Modalitätskompatibilität beim Aufgabenwechsel. PI Iring Koch; mitverantwortliche Person: Dr. Denise N. Stephan.
  • DFG-Projekt: Exploring modality-specificity and conceptual generalization of response-effect anticipation. PI Iring Koch; mitverantwortliche Person: Dr. Andrea M. Philipp; Kooperationspartner: Dr. Arnaud Badets, Université de Poitiers, FR. Beginn Dezember 2014.
  • DFG-Projekt: Crossmodale selektive Aufmerksamkeit und Inhibition beim Aufgabenwechsel: Studien zu modalitätsspezifischen Prozessen in der kognitiven Kontrolle. PI Iring Koch; Mitantragsteller Prof. Klaus Willmes. Mitarbeiterin: Magali Kreutzfeldt M.Sc.; 2013-2015-2017
  • DFG-Projekt: Intentionales Wechseln der auditiven selektiven Aufmerksamkeit. PI Iring Koch; Gemeinschaftsprojekt, Mitantragstellerin Dr. Janina Fels; 2011-2014, 2015-2018.
  • DFG-Projekt: Kognitive Aufgabenrepräsentation: Input-Output Modalitätskompatibilität als Determinante von Aufgabeninterferenz, 2009-2014.
  • BMBF-Projekt: Common coding in the perception and the execution of socially relevant actions, 2008-2011.
  • DFG-Projekt: Task-set decay, response set, and action monitoring, 2007-2010.
  • DFG-Projekt: Response selection account of task-set shifting, 2001-2007.
  • German-Israeli Foundation for Scientific Research and Development. G.I.F; Mitantragsteller Dr. Nachshon Meiran, Prof. Wolfgang Prinz, Prof. D. Ives von Cramon: Neurocognitive analysis of executive functions in task switching. 2001-2003.