Psychologische Methodenlehre Axel Mayer

 

Forschungsinteressen

Analyse von (kausalen) Effekten

  • Durchschnittliche und bedingte Effekte
  • Effektanalysen mit Strukturgleichungsmodellen
  • Totale, direkte und indirekte Effekte
  • Mediation und Moderation mit latenten Variablen

Längsschnittliche Datenanalysen

  • Strukturgleichungsmodelle für die Analyse von Daten aus längsschnittlichen Designs
  • Latente Wachstumskurvenmodelle / Growth Component Modelle
  • State-trait Modelle
  • Modellierung von latenten Veränderungen