Master Psychologie

 

Information für Studieninteressierte

 

Informationsveranstaltung zum Masterstudiengang Psychologie an der RWTH Aachen

Montag, den 4. Juni 2018, 16.15 Uhr
Raum IfP1 (Jägerstraße 17-19)

Vorstellung des Studiengangs durch die Fachstudienberater
Erläuterungen zum Bewerbungsprozedere
Studentische Perspektive auf den Studiengang
Zeit für Ihre Fragen

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Seit dem Wintersemester 2007/2008 wird an der RWTH Aachen ein akkreditierter Masterstudiengang in Psychologie angeboten. Zum Wintersemester stehen jeweils 28 Studienplätze zur Verfügung. Der Studiengang richtet sich an Studierende, die bereits einen ersten Hochschulabschluss in Psychologie auf dem Niveau eines Bachelor of Science Abschlusses besitzen.

Der forschungsorientierte Master of Science Psychologie umfasst insgesamt vier Semester und zwar drei Vorlesungssemester zuzüglich Masterarbeit. Der inhaltliche Schwerpunkt des Studienprogramms liegt im Bereich der empirischen Grundlagenforschung wie der Kognitionspsychologie sowie der anwendungsnahen Forschung im Bereich der Arbeits-, Personal- und Organisationspsychologie und der beruflichen Rehabilitation. Die Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Psychotherapeuten zu erwerben, ist nicht Ziel des Studienganges.

Weitere Informationen zu Zielen, Inhalten und zum Verlauf des Masterstudiengangs finden Sie unter den folgenden Links:

Infoblatt M.Sc.: Kurzpräsentation des Studiengangs

Prüfungsordnung MSc Psychologie: Zulassungsvoraussetzungen und benötigte ECTS Punkte, anerkannte Sprachnachweise, Regelstudienzeit

Studiengangssteckbrief M.Sc. Psychologie

Information zu Inhalten und Ablauf des Studiums finden Sie im Modulhandbuch, das auch Teil der Prüfungsordnung ist. Ein Ablaufplan findet sich am Ende der Prüfungsordnung.

Für die Zulassung zum Masterstudiengang Psychologie ist ein anerkannter Universitätsabschluss mit ausgewiesenem psychologischen Schwerpunkt, also ein Bachelor of Science Psychologie, erforderlich.

Angaben zu den Zulassungsvoraussetzungen sowie anerkannter Sprachtests entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung beziehungsweise. den relevanten Auszügen zu den Zugangsvoraussetzungen, anhand derer Sie überprüfen können, ob Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Beachten Sie bitte, dass ein Nachholen fehlender ECTS Punkte nicht vorgesehen ist. Der Nachweis einer empirischen Bachelorarbeit muss erst nach dem Erhalt des Zulassungsschreibens erbracht werden.

Da die Lehrveranstaltungen im Masterstudium in der Regel in deutscher Sprache durchgeführt werden, müssen ausländische Studienbewerberinnen und Studienbewerber nachweisen, dass sie über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen. Als Nachweis anerkannt werden TestDAF mit mindestens Niveau 4 in allen Prüfungsbereichen, DSH mindestens auf Niveaustufe und vergleichbare Zertifikate.

Die Studienplätze werden direkt durch die RWTH Aachen vergeben. Eine Bewerbung für die Zulassung zum Masterstudium ist nur zum Wintersemester möglich. Die Bewerbung erfolgt online über das Studierendensekretariat. Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester endet jeweils am 15. Juli des Jahres. Fehlende Belege und Nachweise, zum Beispiel die Endnote des Bachelorstudiums, können nach der formalen Bewerbung noch bis zum 15. August nachgereicht werden. Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie hier: Online-Bewerbung

Fachstudienberater für den Masterstudiengang sind Hannah Nienaber und André Lerche, zu erreichen unter . Bitte nehmen Sie ausschliesslich über die genannte Email Adresse Kontakt auf, verzichten Sie bitte auf Anrufe. Bei allgemeinen Fragen zum Studium an der RWTH Aachen können Sie sich an die zentrale Studienberatung wenden. Bitte beachten Sie auch, dass die Lehrstühle des Instituts für Psychologie und die Masterstudierendenberatung nicht für das Bewerbungsverfahren um den Studiengang M.Sc. Psychologie zuständig sind. Informationen und Auskunft hierzu erhalten Sie bei der zentralen Studienberatung und dem Studierendensekretariat. Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der aktuellen Prüfungsordnung für den MSc Studiengang Psychologie.

 

Information für Studierende

Prüfungsanmeldung

Bitte beachten Sie für die Prüfungsanmeldung: Sie sind selbständig dafür verantwortlich, sich zu Prüfungen über das Campus-System anzumelden beziehungsweise abzumelden. Für die Anmeldung zu Prüfungen beachten Sie unbedingt die geltenden Fristen. Diese werden im Campus-System angezeigt. Eine Nachmeldung zu Prüfungen ist nicht möglich, es sei denn, ein triftiger Grund liegt vor, siehe das entsprechende Informationsblatt. Ohne eine gültige Anmeldung kann eine Prüfungsleistung nicht abgelegt werden. Eine Abmeldung von einer Prüfung können Sie bis eine Woche vor dem Prüfungstermin selbständig über das Campus-System durchführen. Falls Sie zu einer Klausur nicht erscheinen, ohne sich rechtzeitig im Campus-System abgemeldet zu haben, wird das als Nichtbestehen, also mit der Note 5, gewertet.

Tipp: Melden Sie sich gleich zu Beginn des Semesters zu allen Prüfungen an. So gehen Sie sicher, die Anmeldung später nicht zu vergessen. Gegebenenfalls melden Sie sich von der Prüfung später wieder ab - was bis eine Woche vor dem Termin möglich bleibt. Eine vergessene Anmeldung nachzuholen ist dagegen nicht möglich und schadet potentiell Ihrem Studienverlauf!

Praktikum

Bestandteil des Masterstudiums ist ein Praktikum in einem für psychologische Arbeit relevanten Anwendungsbereich. Die Gesamtdauer von drei Monaten kann in mehrere Teile aufgeteilt werden. Voraussetzungen für die Anerkennung des Praktikums durch die Fachstudienberater sind die Betreuung durch eine Person mit Dipl. Psych. / M.Sc. Abschluss in Psychologie sowie das Ausüben einschlägig psychologischer Tätigkeiten während des Praktikums. Möchten Arbeitgeber eine Bestätigung, dass es sich um ein Pflichtpraktikum handelt, verweisen Sie auf die Prüfungsordnung oder drucken Sie eine entsprechende Erklärung zum Pflichtpraktikum aus. Bitte beachten Sie, dass nach einer Zeitdauer von drei Monaten weitere Praktikumszeiten als freiwilliges Praktikum gelten. Arbeitgeber müssen in diesem Falle eine arbeitsrechtlich korrekte Form der Beschäftigung anbieten. Die RWTH bescheinigt gegenüber Arbeitgebern nur die in der Prüfungsordnung angegebene Zeitdauer von drei Monaten als "Pflichtpraktikum".

Geeignete Praktikumsstellen finden Sie unter anderem in der Praktikumsbörse des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen. Beachten Sie außerdem die Aushänge im Institutsgebäude und vor den Vorlesungsräumen. Zudem geben zahlreiche Studierende ihre Erfahrungen während ihrer Praktika schriftlich in der Bibliothek sowie in Form einer Präsentation weiter. Letztere sind einzusehen in der Bibliothek des Instituts. Darüber hinaus verfügen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Institut in der Regel über Kontakte zu möglichen Praktikumsstellen und können Sie so bei der Praktikumssuche unterstützen.

Zur Anerkennung eines Praktikums benötigen Sie den Vordruck zum Nachweis des Praktikums. Zur Anerkennung des Praktikums geben Sie im Sekretariat des Lehrstuhls II, Prof. Dr. Wiese, folgende Unterlagen ab:

  • den Vordruck zur Anerkennung des Praktikums in dreifacher Ausführung
  • Ihr Praktikumszeugnis: Aus diesem muss hervorgehen, welchen Stundenumfang das Praktikum hatte und durch welche Person mit welcher Qualifikation es betreut wurde. Die betreuende Person muss einen M.Sc./Diplom-Abschluss in Psychologie besitzen. Die formale und inhaltliche Gestaltung des Zeugnisses ist darüber hinaus nicht für die Anerkennung relevant.
  • den Ausdruck einer Kurzpräsentation in Form von ein bis zwei Powerpoint Slides. Die Absicht hierbei ist es, andere Studierende zu informieren. Welche Inhalte hatte das Praktikum? Was kann man in dem Praktikum lernen? Wen kann man ansprechen? Wie bewerten Sie das Praktikum zusammenfassend?

Sie können Ihre Unterlagen und eine unterschriebene Kopie des Vordrucks nach Ende der laufenden Woche im Sekretariat wieder abholen. Die unterschriebene Kopie des Vordrucks reichen Sie beim ZPA als Nachweis ein. Eine Kopie verbleibt am Lehrstuhl. Eine zweite Kopie zusammen mit einem Ausdruck der Präsentation heften Sie im dafür vorgesehenen Ordner in der Bibliothek des psychologischen Instituts ab.

Masterarbeit

Informationen und wichtige Unterlagen finden Sie unter den folgenden Links:

Informationen zu Masterarbeiten am Institut für Psychologie

MSc-Arbeit eidesstattliche Versicherung

MSc-Arbeit - Anlage zur Anmeldung

Kolloquium Forschungsergebnisse I/II und Projektseminar

Kolloquium Forschungsergebnisse I u. II, welche parallel von den vier Abteilungen angeboten werden:

  • Die Kolloquien I und II sollten nacheinander besucht werden. Hierbei ist der Zeitpunkt frei wählbar – es müssen aber die Methodenmodule abgeschlossen sein.
  • Sie wählen jeweils eine dieser Veranstaltungen aus, um nacheinander beide -- Kolloquium I und II -- zu absolvieren.
  • das Forschungskolloquium II sollte in der Abteilung des Betreuers der Masterarbeit absolviert werden. Das Forschungskolloquium I können Sie unabhängig von der Masterarbeit wählen.

Projektseminar: Sie wählen ein Projektseminar aus, welche von den vier Abteilungen parallel angeboten werden. In der Regel findet hierzu vor dem Wintersemester eine Wahl statt, in der Sie Ihre Präferenzen für eines der teilnehmerbeschränkten Seminare angeben können.

Anerkennung von Studien-/Prüfungsleistungen

Merkblatt zur Anerkennung von Studien-/Prüfungsleistungen