Person

Univ.-Prof. Dr. phil.

Sabine J. Schlittmeier

Professur für Arbeits- und Ingenieurpsychologie

Bild von Sabine Schlittmeier
Institut für Psychologie

Adresse

Raum 302 (Gebäude 6011)

Jägerstr. 17-19

D-52056 Aachen

Kontakt

WorkPhone
Telefon: +49 (0)241 / (80)97480

Sprechstunde

Nach Vereinbarung via E-Mail und immer, wenn meine Tür offen steht.
 

Sabine Schlittmeier leitet seit Dezember 2020 des Lehr- und Forschungsgebiet Arbeits- und Ingenieurpsychologie an der RWTH Aachen University. Sie war zuvor Professorin für Psychologie mit dem Schwerpunkt Auditive Kognition an der RWTH Aachen University (2018-2020; gefördert von der HEAD-Genuit Stiftung) und Professorin für Angewandte Psychologie an der HSD Hochschule Döpfer zu Köln (2015-2018).

Sie hat u.a. Psychologie an der KU Eichstätt-Ingolstadt studiert (Dipl.-Psych., 2001) und dort über die kognitionspsychologischen Grundlagen der Störwirkung von Schall auf das Erinnern gehörter Inhalte promoviert (Dr. phil., 2005). Ihre Habilitation (Dr. habil.) schloss sie 2014 ab auf Basis grundlagenwissenschaftlicher und anwendungsbezogene Forschungsbeiträge zum Thema Kognitive Leistung unter Hintergrundschall.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Menschzentrierte Gestaltung von Technik, technologischen Innovationen und Mensch-Technik-Schnittstellen
  • Wirkung von Bürolärm und anderen Schallen auf Leistung und Wohlbefinden und entsprechende Optimierung von Arbeits- und anderen Lebensumwelten
  • Interaktive Virtual Reality (VR) Umwelten als Forschungstools für auditive Kognition, räumliche kognitive Leistungen und Handeln sowie in der Psychoakustik

Akademische Ausbildung und Abschlüsse

2014 Habilitation und venia legendi für Psychologie (Dr. habil.)
KU Eichstätt–Ingolstadt
2005 Promotion (Dr. phil.; summa cum laude), KU Eichstätt–Ingolstadt
Nebenfächer: Arbeitswissenschaften, Gesundheitspädagogik
2001 Diplom in Psychologie (Dipl.-Psych.), KU Eichstätt–Ingolstadt
2001–
1997

Studium der Diplom-Psychologie, KU Eichstätt–Ingolstadt

Vertiefungsfach: Umweltpsychologie
Nachbarfach: Mathematik

1996 Staatliche Zwischenprüfung in Mathematik (Lehramt an Gymnasien)
1995 Akademische Zwischenprüfung in Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt (Lehramt an Gymnasien)

2000–
1994

Studium für das Lehramt an Gymnasien, KU Eichstätt–Ingolstadt

Vertieft studierte Fächer: Mathematik, Schulpsychologie
Nebenfächer: Philosophie, Soziologie

Beruflicher Werdegang

ab 12/2020 Professorin für Arbeits- und Ingenieurpsychologie an der RWTH Aachen University
11/2020–09/2018 Professorin für Psychologie mit dem Schwerpunkt Auditive Kognition, RWTH Aachen University

08/2018–09/2015

Professorin für Angewandte Psychologie, Schwerpunkt Psychologi­sche Methodenlehre und Statistik, HSD - Hochschule Döpfer, Köln
dann auch Studiengangsleitung B.Sc. Angewandte Psychologie
08/2018–10/2015 Senior Researcher in BMBF-geförderten Forschungsprojekten an der Professur für Kognitive und Entwicklungspsychologie (Prof. Dr. Thomas Lachmann), TU Kaiserslautern
03/2015–06/2006 Akademische Rätin an der Professur für Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitspsychologie (Prof. Dr. Jürgen Hellbrück), KU Eichstätt–Ingolstadt
2011/2010/2008 Elternzeiten

09/2009

Forschungsaufenthalt in der Abteilung für Klinische Psychologie und Klinische Neuropsychologie bei Dr. Nathan Weisz, Universität Konstanz
03/2007– 02/2007 Forschungsaufenthalt am Centre de Recherche en Neurosciences de Lyon (INSERM U1028) bei Prof. Dr. Olivier Bertrand (Direktor), Institut national de la santé et de la recherche medicale (INSERM), Bron, Frankreich
05/2006–10/2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin, dann wissenschaftliche Assistentin an der Professur für Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitspsychologie (Prof. Dr. Jürgen Hellbrück), KU Eichstätt–Ingolstadt
09/2002– 05/2001 Forschungsaufenthalt als wissenschaftliche Mitarbeiterin (DFG-gefördert) in der Abteilung Umwelt und Kultur auf Einladung von Prof. Dr. August Schick & Dr. Maria Klatte, Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg
04/2001– 04/2000 Wissenschaftliche Angestellte bei der ZEUS GmbH (Zentrum
für angewandte Psychologie, Umwelt- und Sozialforschung), Bochum

Akademische Selbstverwaltung

seit WS 2020/21 Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Psychologie (IfP), RWTH Aachen University
seit SS 2020

Mitglied des Promotionsausschusses der Philosophischen Fakultät (Fakultät 7) der RWTH Aachen University

WS 2018/19 – SS 2020 Erasmus-Koordinatorin für Studierende der Psychologie
(Incomings und Outgoings) an der RWTH Aachen University
WS 2016/17 – SS 2018

Studiengangsleitung/Dekanin B.Sc. Angewandte Psychologie,
HSD - Hochschule Döpfer, Köln

WS 2015/16 – SS 2018

Senat der HSD - Hochschule Döpfer, Köln

WS 2013/14 – WS 2014/15 Fakultätsrat der Philosophisch-Pädagogischen Fakultät der
KU Eichstätt-Ingolstadt

WS 2005/06 – SS 2007

Fachbereichsrat der Philosophisch-Pädagogischen Fakultät
der KU Eichstätt-Ingolstadt
2002 – 2008

Erasmus/Sokrates-Koordinatorin für Studierende der Psychologie (Incomings und Outgoings) an der KU Eichstätt-Ingolstadt

Honors

Ad-hoc Reviewer für Fachzeitschriften

  • Acta Acustica united with Acustica
  • Applied Acoustics
  • BMC Neuroscience
  • Experimental Psychology
  • European Journal of Cognitive Psychology
  • European Journal of Psychology of Education
  • Ergonomics
  • Facilities
  • Frontiers
  • Indoor Air
  • International Journal of Listening
  • Journal of the Acoustical Society of America - JASA
  • Journal of Experimental Psychology: Human Perception and Performance
  • Journal of Cognition
  • Journal of Environmental Psychology
  • Journal of Experimental Psychology: Applied
  • Journal of Memory and Language
  • Musicae Scientiae
  • PloSOne
  • Psychology of Music
  • Quarterly Journal of Experimental Psychology
  • Umweltpsychologie

Kommissionen

seit 06/2017

Chair des Team 4 „Effects of noise on performance and behavior“ der International Commission on Biological Effects of Noise (ICBEN)

seit 01/2016 vom Schweizerischen Bundesrat gewähltes, ständiges Mitglied in der Eidgenössische Kommission für Lärmbekämpfung (EKLB), einer interdisziplinären und selbstständigen außerparlamentarischen Fachkommission des Bundes auf den Gebieten der Lärm- und Erschütterungsbekämpfung unter Einbezug von Wissenschaft, Forschung, Vollzug und Verwaltung

Mitgliedschaften in Fach- und Berufsverbänden

DGPs – Deutsche Gesellschaft für Psychologie (seit 2008); Fachgruppen: Ingenieurpsychologie, Allgemeine Psychologie, Umweltpsychologie

DEGA e.V. – Deutsche Gesellschaft für Akustik (seit 2007)

IAAP – The International Association of Applied Psychology (seit 2014)

Ausgewählte Publikationen

Peer-reviewed Journals und Buchbeiträge

Muhammad, I., Vorländer, M. & Schlittmeier, S. (2019). Audio-visual VR environments in building acoustics: An exemplary study reproducing performance results and subjective ratings of a laboratory listening experiment. JASA-EL, 146, EL310. https://doi.org/10.1121/1.5126598

Schlittmeier, S.J. (2018). Lärm – Erkenntnisse zu Schwerhörigkeit und weiteren Lärmwirkungen aus wissenschaftlicher Sicht. In R. Richter, C. Hecker, C. & A. Hinz (Hrsg), Produktionsarbeit in Deutschland - mit alternden Belegschaften. Erich Schmidt Verlag.

Schäffer, B., Pieren, R., Schlittmeier, S.J. & Brink, M. (2018). Effects of different spectral shapes and amplitude modulation of broadband noise on annoyance reactions in a controlled listening experiment. International Journal of Environmental Research and Public Health, 15(5). DOI: 10.3390/ijerph15051029.

Schlittmeier, S.J. & Liebl, A. (2015). Effects of intelligible irrelevant background speech in offices – Cognitive disturbance, annoyance, and solutions. Facilities, 33(1/2), 61-75. DOI: 10.1108/F-05-2013-0036

Schlittmeier, S. J., Weißgerber, T., Kerber, S., Fastl, H. & Hellbrück, J. (2012). Algorithmic modeling of the Irrelevant Sound Effect (ISE) by the hearing sensation fluctuation strength. Attention, Perception, & Psychophysics, 74(1), 194-203. DOI: 10.3758/s13414-011-0230-7.

Liebl, A., Haller, J., Jödicke, B., Baumgartner, H., Schlittmeier, S. & Hellbrück, J. (2012). Combined effects of acoustic and visual distraction on cognitive performance and well-being. Applied Ergonomics, 43(2), 424-434. DOI: 10.1016/j.apergo.2011.06.017.

Konferenzenbeiträge

Spilski, J., Giehl, C., Schlittmeier, S.J., Lachmann, T., Exner, J.P., Makhkamova, A., Werth, D., Schmidt, M. & Pietschmann, M. (2019). Potential of VR in the vocational education and training of craftsmen. 19th International Conference on Construction Applications of Virtual Reality, 13-15 November 2019, Bangkok, Thailand. (full length proceedings)

Fintor, E., Fels, J. & Schlittmeier, S. (2019). Measuring listening effort of normal hearing adults by dual-tasking in a conversational situation. Poster presented at the 21th meeting of the European Society for Cognitive Psychology (ESCoP) from 25 to 28 September in Tenerife, Spain. DOI:10.13140/RG.2.2.33205.63202/1

Schlittmeier, S.J. & Fintor, E. (2019). Remembering landmarks in a virtual maze: Does the disturbance impact of background speech depend on the spatial information inherent in the speech signal? Proceedings of the 23rd International Congress on Acoustics, 9-13 September 2019 in Aachen, Germany. (full length proceedings)

Schlittmeier, S.J. (2019). Labeling and exposition time affect subjective assessments of partial maskers for office noise. Proceedings of the 23rd International Congress on Acoustics, 9-13 September 2019 in Aachen, Germany. (full length proceedings)

Das vollständige Publikationsverzeichnis finden Sie hier.