Karriereentscheidungen und -verläufe

 

Projekt Karriereentscheidungen und -verläufe des wissenschaftlichen Nachwuchses"

Kern unseres vom BMBF geförderten Projekts „Karriereentscheidungen und -verläufe des wissenschaftlichen Nachwuchses: Ein interdisziplinäres Längsschnittprojekt zum Zusammenspiel zwischen kontextuellen Anforderungen und Personenmerkmalen“:

  • interdisziplinärer Brückenschlag zwischen Personalökonomie (Prof. Christian Grund, RWTH Aachen), Organisationssoziologie (Prof. Roger Häußling, RWTH Aachen) und Personal- und Organisationspsychologie (Prof. Bettina S. Wiese, Leiterin des Projekts)
  • längsschnittliche Befragung von promovierenden und promovierten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern der MINT-Fächer in Wissenschaft und Wirtschaft
  • Entwicklung von Befragungs- und Verhaltensmaßen für Eignungsdiagnostik und Personalentwicklung

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner:

Christian L. Burk und Bettina S. Wiese

Ausgewählte Publikationen:

Lerche, A. D. S., Burk, C. L. & Wiese B. S. (in press). Dynamics between applied work demands and related competence beliefs: A 4 year study with scientists. Journal of Career Development.

Alisic, A. & Wiese, B. S. (2020). Keeping an insecure career under control: The longitudinal interplay of career insecurity, self-management, and self-efficacy. Journal of Vocational Behavior, 120, 103431.

Burk, C. L. & Wiese, B. S. (2018). Professor or manager? A model of motivational orientations applied to preferred career paths. Journal of Research in Personality, 75, 113-132.

Logo BMBF